WiFi ist nach dem 802.11-standard gebaut.
WiFi ist nach dem 802.11-standard gebaut.

WiFi


In der Familie der Netze \Wireless\ sind diejenigen, die nach dem 802.11-Standards familiäre Netzwerke gebaut werden WiFi.
Die häufigsten Anwendungsgebiete sind :

• im persönlichen Umfeld, die Bereitstellung eines kleinen Netzwerkes soll vor allem eine Breitband-Internetverbindung gemeinsam nutzen.
• im eigenen Haus, um einfache Anbindung von mobilen Workstations (Laptop) auf das Netzwerk oder ein Teil des Netzes der Gesellschaft zu ermöglichen.
• in ländlichen Gebieten, zur Verteilung an den öffentlichen Internetzugang in den meisten Fällen durch eine Satellitenlösung erhalten.
• in der Öffentlichkeit Orte \High Tech\, um Kunden mit tragbaren digitalen Zugang zu bieten.

Bevor die Vielzahl der Lösungen vorgeschlagen, ist es wahrscheinlich notwendig, um den Punkt zu diesem
Technologie hat sicherlich Vorteile, aber ist nicht frei von Nachteilen.

Wir werden versuchen, den Punkt auf Wi - Fi, zu machen, ohne dabei zu sehr ins Detail des Protokolls in
Ebenen 1 und 2, (die physischen Schichten und Datenbindung, die Ordens die Manipulation der Trägerwellen sind), oder auf anderen Ebenen, da von der Stufe 3 ist alles
auf die gleiche Weise an ein kabelgebundenes Netzwerk, sondern auf die Topologie und Sicherheit Einschränkungen, die absolut Konto sein müssen.






Die Wellenlänge beinhaltet eine räumliche dimension
Die Wellenlänge beinhaltet eine räumliche dimension

Erinnerungen


Ein paar Erinnerungen auf elektromagnetischen Wellen :
Zeit, Frequenz, Wellenlänge.
Die \Wellenlänge\ beinhaltet eine räumliche Dimension. (Elektromagnetische) Radio-Wellen breiten sich im Vakuum
(und in der Luft, mit einem vernachlässigbaren Fehler) mit der Geschwindigkeit von 300 000 Km/s (3 x 10 8 m/s). In dem Fall, der uns interessiert, ist die Frequenz des Ordens 2,5 Ghz für die Standards 802 .11b und 802.11 g, die am häufigsten verwendete derzeit, das gibt uns eines Zeitraums von 4 x 10 / 10/s.
Die Wellenlänge ist die zurückgelegte Strecke durch die Welle während eines Zeitraums, so ist es hier in der Größenordnung von 12 cm (8 x 4 x 10 / 10/3 x 10 = 12 x 10-2).
Es wird davon ausgegangen werden, dass ein Objekt eine Barriere gegen die Ausbreitung einer Welle sein kann, wenn diese Barriere eine höhere erreicht dimension oder gleich der Länge der Welle.








Wenn eine Welle auf ein Hindernis stösst wird diese Welle teilweise reflektiert.
Wenn eine Welle auf ein Hindernis stösst wird diese Welle teilweise reflektiert.

Wellen und Hindernisse


Wenn eine Welle ein Hindernis trifft, es sei denn, dieses Hindernis ganz besondere Eigenschaften hat,
Diese Welle wird teilweise reflektiert (wieder durch das Hindernis in eine andere Richtung),
gebrochen (ein Teil der Welle kreuzt die Barriere) und absorbiert (die Schranke absorbiert einen Teil der Energie der Welle).
Sonderfälle sind :

• reflektierende Barriere, wodurch fast alle von der einfallenden Welle wird reflektiert.
• absorbierende Barriere, wodurch fast alle die Wellenenergie absorbiert.

Es ist ziemlich einfach, diese Phänomene im akustischen Bereich zu beobachten. Die Wellen sind mehr elektromagnetische, aber immer noch leiden unter den Auswirkungen der Brechung, Reflexion und Absorption. Wir werden später sehen, was passiert in einer geschlossenen Kammer.








Für eine einzelne Quelle der Emissionen erhalten der Empfänger die gleiche Informationen mehrmals
Für eine einzelne Quelle der Emissionen erhalten der Empfänger die gleiche Informationen mehrmals

\Echoes\


In der freien Atmosphäre (ohne Hindernisse) ist in der Regel kein Problem.
Im Allgemeinen, Wi - Fi in Wänden einsetzbar und es gibt viele Hindernisse.

Stellen Sie sich vor einem Sender und einem Empfänger in Nebenräumen platziert. Der Sender strahlt in alle Richtungen,
Also obwohl es eine Vielzahl von reflektierten Wellen werden, die einige erreichen des Empfängers.
Im Beispiel der Welle 1 direkt erreicht den Empfänger durch die Trennwand, die Welle 2 erreicht es nach Abwägung, die Welle 03 : 03 Gedanken.

Für eine einzelne Quelle der Emission erhalten die Empfänger mehrmals die gleiche Informationen, mehr oder weniger abgeschwächte und mehr oder weniger Offset in der Zeit.
In der Akustik ist das Problem bekannt unter dem Namen \Reverb\.
Darüber hinaus können zu jedem Zeitpunkt zwei Wellen in der Phase Opposition erreichen. Sie haben wahrscheinlich nicht die gleiche Amplitude, aber ihre mathematische Summe wird tendenziell ein Ergebnis geben, dies führt zu einem Verlust des Trägers, zu diesem Punkt.

Behandlung des Nachhalls ist eine komplexe Sache zu studieren, aber empirisch, wissen wir auch bis zu einem gewissen Punkt
Dies ist kaum peinlich, Informationen abzurufen, oder auch, kann es von Vorteil sein. Auf der anderen Seite, wenn die \Reverb\ zu groß wird, wird das Signal unbrauchbar (\Dom\-Effekt).

Für die elektromagnetischen Wellen, die wir für Wi - Fi, verwenden gilt es auch. Dies ist eine große Schwäche des Systems zu erklären :
in einem Gebäude, es ist sehr schwierig, wenn nicht unmöglich, vorherzusagen, die optimale Position der Emittenten anhand der gewünschten hören Punkte.
Werden Sie in den meisten Fällen die erforderlichen Tests um die Abdeckung zu erhalten, die Sie benötigen.








Es ist nicht in den Punkt Netzwerk Transceiver haben eine besondere Rolle
Es ist nicht in den Punkt Netzwerk Transceiver haben eine besondere Rolle

Emission-Kanäle


Jeder Kanal entspricht einer genau definierten Trägerfrequenz und jeder Kanal ist weit von seinen Nachbarn durch einen konstanten Unterschied in der Häufigkeit.
Z. B. Abstand in 802 .11b und 802.11 g-Standards, da in Frankreich 13 möglichen Kanäle, 2,412 GHz bis 2.472 GHz voneinander von 5 MHz.
Jeder Kanal wird einem bestimmten Frequenzband (Breite des Kanals, durch die Modulation des Trägers) verwendet.
Die Breite der einzelnen Kanäle ist 22 MHz, so dass die Kanäle überlappen.





KANAL 802.11 B ODER G FREQUENZ CENTRAL ±11 MHZ-FREQUENZBEREICH
1 2.412 GHZ 2.401 2.423 GHZ
2 2,417 GHZ 2.406 2.428 GHZ
3 2,422 GHZ 2.411 2.433 GHZ
4 2427 GHZ 2.416 2.438 GHZ
5 2.432 GHZ 2.421 2.443 GHZ
6 2,437 GHZ 2.426 2.448 GHZ
7 2,442 GHZ 2.431 2.453 GHZ
8 2,447 GHZ 2.436 2.458 GHZ
9 2,452 GHZ 2.441 2.463 GHZ
10 2,457 GHZ 2.446-2.468 GHZ
11 2,462 GHZ 2.451-2.473 GHZ
12 2,467 GHZ 2.456-2478 GHZ
13 2,472 GHZ 2.461-2.483 GHZ






Qualität des Materials


Es ist natürlich wichtig. Zum Beispiel, wir alle wissen, dass mit zwei Ohren man hört besser als mit einem.
Nicht nur aus Schmierblutungen räumliche binaurale hören kann, sondern auch weil das Gehirn Techniken der Korrelationen zwischen den Signalen von jedem Ohr implementiert.
Wer zu beseitigen, zu einem gewissen Grad die Störungen durch den Nachhall und Lärm.

Wi - Fi Systeme mit ähnlichen Techniken können, die mehr oder weniger effektiv ermöglichen ausgestattet werden, um eine verdorbene Hall Signal zu behandeln.
Es ist nicht möglich, auf das Protokoll zu handeln, und es ist nicht möglich, auf Ebene 1 eines Ethernet-Netzwerks zu handeln.
Was ist es wichtig zu verstehen, dass die Vermehrung Fragen wichtig sind und großen auf das Ergebnis Einfluss können.










Architekturen : 2 Betriebsarten eines Netzwerks WiFi









Es ist nicht in den Punkt Netzwerk Transceiver haben eine besondere Rolle
Es ist nicht in den Punkt Netzwerk Transceiver haben eine besondere Rolle

Der Modus ad-hoc


Es ist nicht in den Punkt Netzwerk Transceiver mit einer bestimmten Rolle.
Dies ist in der Regel den Modus, den Sie wählen werden, wenn Sie wollen einfach nur zwei miteinander kommunizieren oder
drei Maschinen mit einem Wi - Fi-Schnittstelle. Es ist eine rudimentäre Betriebsart, die schnell kompliziert werden kann
Steigt die Anzahl der Computer in einem Netzwerk.
Jede Station kann mit Stationen kommunizieren, die in Reichweite sind. Im Beispiel :

• Station C kann mit allen anderen Stationen kommunizieren.
• Stationen A, B und C können miteinander kommunizieren.
• der D-Station kommunizieren mit Station C.

In jedem Fall kann nicht Station C als Relais dienen, so dass z. B. D mit A. verbinden können
Dieses Beispiel zeigt deutlich, diese Art von Netzwerk hat Interesse zu schließen (und nur wenige) Maschinen außerhalb jeder Struktur miteinander kommunizieren.








Es gibt mindestens ein Sender/Empfänger Wi - Fi, die eine besondere Rolle spielt
Es gibt mindestens ein Sender/Empfänger Wi - Fi, die eine besondere Rolle spielt

Infrastruktur-Modus


In diesem Modus gibt es mindestens ein Sender/Empfänger WiFi eine besondere Rolle spielt der AP (Access Point).
Dies ist in der Regel der Modus verwendet, wenn man ein Kabelnetz wie Ethernet, mit Abdeckung zu erweitern will WiFi für Laptops oder Maschinen, die \Wir wollen nicht auf Draht.

Modems WiFiDH die Modems ADSL oder Kabel, die Konnektivität zu bieten WiFi in der Regel in diesem Modus zu betreiben. Es ist diese Methode, die wir näher betrachten werden.

Hier ist eine typische Darstellung :
Hier die Funktionen unterscheiden sich, aber nichts verbietet nur das Modem, NAT-Router-Funktionen und Zugriffspunkt um in der gleichen Sache fokussiert werden. In einem solchen Fall die festen und mobilen Stationen werden in der Lage, miteinander zu kommunizieren, weil wir dafür sorgen, dass sie sich im selben IP-Netzwerk sind (mit all den Risiken dieser Sicherheitsstufe).

Der Access Point fungiert als Drehscheibe für Mobilstationen.
Dieser Access Point (die nennen wir später AP, um gemeinsame Terminologie zu verwenden) hat sich in der Regel eine IP-Adresse, die es erlaubt, ihn aus der Ferne verwalten mit verschiedenen Mitteln (Telnet, http, spezielle Anwendung Server Mini).

Die AP dient hier als ein Relais zwischen mobilen Stationen, aber auch zwischen der mobilen und festen Stationen. Für eine mobile Station geschieht alles, als ob es mit dem lokalen Netzwerk durch einen Draht verbunden war. Gibt es ein DHCP-Server im LAN, können mobile Stationen sogar ihre automatische IP-Konfiguration erhalten.

Der Modus ad-hoc hat kein Interesse, dass gelegentlich außerhalb jeder Struktur.
Wenn Sie richtigen Abdeckung auf einer bestimmten Website erhalten möchten, wird es wahrscheinlich mehrere Access Points platzieren erforderlich.






1   2   3